Publikationen —

Blog

Unsere Experten informieren Sie hier über aktuelle Rechtsthemen.

Gesetzliche Regelungen

Im Hinblick auf die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie wurden im Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht gesetzliche Regelungen beschlossen, die das Mietrecht betreffen und zum 01.04.2020 in Kraft getreten sind.

Auswirkungen der Corona-Pandemie

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie (SARS-CoV-2) sind allgegenwärtig und in den tagesaktuellen Nachrichten nicht mehr wegzudenken. Davon kann sich auch die Rechnungslegung nach HGB nicht freimachen.

Sofortmaßnahmenpakete in Diskussion

Sowohl auf Landes- als auch auf Bundesebene werden aktuell diverse Sofortmaßnahmenpakete diskutiert und zeitnah verabschiedet.

Fahren auf Sicht

Wie lange reicht das Geld noch? Kurzfristige Liquiditätssicherung und -steuerung betrifft durch die Corona-Pandemie plötzlich nahezu alle Unternehmen, auch die wirtschaftlich gesunden.

Wann können Leistungen storniert werden und muss dafür etwas gezahlt werden?

Zur Zeit werden Verbände, Verbraucherschutzvereine, Anwälte und andere Berater mit Anfragen geradezu überschüttet, inwiefern einmal gebuchte Leistungen storniert oder verlegt werden können und ob der Auftraggeber trotz nicht in Anspruch genommener Leistung zur Zahlung verpflichtet sind.

Was Vermieter jetzt wissen sollten

In Zeiten der Corona-Krise stehen immer mehr Vermieter vor der Frage, was darf der Mieter und was nicht. Lange Zeit war unklar, wie nun mit der drohenden Pandemie umgegangen wird. Nun ist klar: Auf Grundlage landesweiter Allgemeinverfügungen wird das öffentliche Leben und die sozialen Kontakte auf ein Minimum beschränkt.

Auswirkungen der COVID-19-Pandemie

Das Corona-Virus hält uns alle in Bann und greift nachhaltig in alle Bereiche des privaten, des gesellschaftlichen und beruflichen Lebens ein. Dabei stellt sich eine Vielzahl von arbeitsrechtlichen Fragen. Diverse Fallkonstellationen sind Neuland, so dass es teilweise noch gar keine abschließenden rechtlichen Bewertungen und Anhaltspunkte durch die arbeitsgerichtliche Rechtsprechung gibt.

Schon vor Ausbruch der Corona-Krise war Netflix eines der beliebtesten Streaming-Portale Deutschlands. Nun, wo sich viele Familien entweder aufgrund amtlicher Anordnung oder als Sicherheitsmaßnahme seitens des Arbeitgebers Zuhause befinden, ist Netflix als zusätzliches Entertainment fast unerlässlich geworden.

Praxisleitfaden des Deutschen Franchiseverband e.V.

Bei der immensen Flut von Informationen von allen Seiten sind insbesondere starke Verbände wichtig, die die Informationen auswählen, bündeln und für jedermann verständlich zusammenfassen.

Bestehende Eintragungspflicht der wirtschaftlich Berechtigten

Auch wenn man meinen möge, dass das Transparenzregister kein aktuelles Thema mehr darstelle, möchten wir aufgrund der aktuell vermehrten Aktivität des dafür zuständigen Bundesverwaltungsamtes nochmals auf eine eventuell bestehende Eintragungspflicht hinweisen.

Medienwirksame Auseinandersetzung aus juristischer Sicht

Derzeit beherrscht die Auseinandersetzung des Schlagersängers Michael Wendler mit dem Comedian Oliver Pocher die Boulevardpresse. Worum geht es und welche Fragen wirft der medienwirksame Disput aus juristischer Sicht auf?

Wenn der Umweltschutz zur Abmahnfalle wird

Ein Jahr ist es nun her, dass das Verpackungsgesetz (VerpackG) am 01.01.2019 in Kraft getreten ist und die bis dahin geltende Verpackungsverordnung ablöste. Basis der bis dahin geltenden Verpackungsverordnung war die Verankerung des Prinzips der Produktverantwortung.

close
Wichtige Mitteilung
Corona-Blog

Hier erhalten Sie aktuelle Informationen rund um die Corona-Pandemie.

Cookie Hinweis

Unsere Website verwendet Cookies. Per Klick auf „alle Cookies zulassen“ erlauben Sie der Website, neben den für die Funktionalität notwendigen Cookies auch welche für Tracking-Zwecke (Google Analytics) zu verwenden. Mehr zum Thema finden Sie unter Datenschutz

Details / Cookieauswahl