Erbrecht

Nahezu jeder Mensch wird im Laufe seines Lebens mit erbrechtlichen Fragen konfrontiert:

  • Sie werden Mitglied einer Erbengemeinschaft und können sich mit den Miterben über die Verwaltung des Nachlasses und die Auseinandersetzung nicht einig werden.
  • Sie haben vom Nachlassgericht die Nachricht erhalten, als Erbe eines Verwandten in Betracht zu kommen und fragen sich nun, ob Sie die Erbschaft annehmen oder ausschlagen sollen, zumal Ihnen über den Nachlass nichts bekannt ist.
  • Sie müssen sich mit einem amtlichen Betreuer oder einem Testamentsvollstrecker auseinandersetzen.
  • Sie sind von einem nahen Angehörigen durch Testament enterbt worden und möchten dieses Testament anfechten oder Ihren Pflichtteil und eventuell Pflichtteilsergänzungsansprüche geltend machen.
  • Ihre Geschwister haben schon zu Lebzeiten von den Eltern erhebliche Schenkungen bekommen, Sie aber nicht. Welche Ansprüche stehen Ihnen zu?
  • Sie haben einen Angehörigen gepflegt und fragen sich, ob und unter welchen Voraussetzungen Sie hierfür einen finanziellen Ausgleich aus dem Nachlass bekommen können.
  • Sie sind testamentarischer Erbe eines Verwandten geworden, können aber den Inhalt des Testaments nicht richtig verstehen und sind über die Auslegung mit den Miterben im Streit.
  • Sie möchten sinnvoll und rechtzeitig zu Ihrem Schutz und zur Entlastung Ihrer Angehörigen Vorsorge durch Patientenverfügung, General- und Vorsorgevollmacht Testament, Sorgerechtserklärung, Notfallpaket etc. betreiben.

Vielleicht haben Sie auch Sonderprobleme, wie beispielsweise die Absicherung eines behinderten Kindes, die Versorgung eines insolventen Miterben o. ä.. Wenn Sie solche oder ähnliche Fragen oder Probleme haben, stehen Ihnen unsere Fachanwälte für Erbrecht zur Verfügung.

Häufig ergeben sich rechtliche Verknüpfungen zu anderen Rechtsgebieten, zum Beispiel zum Steuerrecht, Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht und Familienrecht. Bei Bedarf werden unsere Experten und Fachanwälte aus den angrenzenden Rechtsbereichen hinzugezogen, um Sie bestmöglich zu betreuen und das für Sie optimale Ergebnis zu erzielen. Neben der reinen Beratungstätigkeit übernehmen wir die anwaltliche außergerichtliche Vertretung und Ihre Vertretung vor den Zivilgerichten, Nachlassgerichten und Betreuungsgerichten.

Sofern sich Unternehmen oder Unternehmensbeteiligungen im Nachlass befinden oder das Vermögen deutlich die steuerlichen Freibeträge übersteigt, empfiehlt sich immer eine ausführliche Nachfolgeberatung, also eine Beratung zum Thema Vorsorge (Patientenverfügung, General- und Vorsorgevollmacht, Notfallmaßnahmen, Gestaltung von Testament oder Erbverträgen, Anpassung von Gesellschaftsverträgen und Eheverträgen unter Berücksichtigung der individuellen Zielsetzungen, wie z. B. Vermeidung von Streit in der Familie, Steueroptimierung, Erhalt des Vermögens bis in weitere Generationen etc.).

In solchen Fällen stellen wir speziell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Teams von Experten aus den unterschiedlichen Fachgebieten zusammen, die die einzelnen Maßnahmen auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt mit Ihnen zusammen entwickeln. Unter dem Begriff „Kompetenzteam Nachfolgeberatung“ finden Sie weitere Informationen, ebenso wie zu den übrigen Themen des Erbrechts, deren wichtigste Bereiche wir für Sie im Folgenden ausführlicher erläutern.